Wenn Schlüssel vom Himmel fallen: Die Echte Schlüsselblume (Primula veris)

Viele Legenden ranken sich um diese kleine gelbe Blume, die dem lateinischen Namen nach die „Erste“ (Primula) im Frühling sein soll. In diesen Geschichten geht es darum, dass ein oder mehrere Schlüssel vom Himmel auf eine Wiese fallen und sich in die Himmelsschlüsselblume verwandeln.

Petrus geschieht ein Missgeschick
Eines Tages rutschte dem heiligen Petrus der Schlüssel zur Himmelstür aus der Hand. Damit der Schatz auf der Erde nicht in falsche Hände geraten konnte, wuchsen sogleich ganz viele Schlüsselblumen auf der Wiese. Nur der heilige Petrus war imstande, den einzigen und richtigen Schlüssel von all den anderen hübschen Himmelschlüssel-Blumen zu unterscheiden.

Schlüsselblumen sind geschützt und dürfen nicht gepflückt werden!

Die Schlüsselblumen, von denen es verschiendene Arten gibt, sind übrigens die „wilde Verwandtschaft“ der Primeln, die man im Frühling in allen Garten-, Supermärkten und Blumengeschäften kaufen kann. Da sie so früh (aber bis in den Juni hinein) blühen, sind sie für viele Insekten eine wichtige Nahrungsquelle. Gerade, wenn sie aus der Winterruhe erwachen und wenige Blumen Nahrung anbieten, ist die Primula schon da. Danach verbreiten sich die Pflanzen leicht durch viele Samen, so dass eine Schlüsselblume selten alleine zu finden ist. Trotzdem sind Schlüsselblumen gefährdete Pflanzen, die nicht ausgegraben oder gepflückt werden dürfen.

Und hier noch eine weitere Geschichte über ein Missgeschick:
Vor langer Zeit drang ein junger Mann in die Welt der Wasser- und Erdgeister vor. Er zwang den Berggeist, ihm einen goldenen Schlüssel für die Himmelstür anzufertigen. Damit stieg er vom höchsten Berg aus in die Wolken und weiter auf den Strahlen der Sterne, immer höher! Die Sterne ermahnten ihn: „Schau nicht zurück!“ Der junge Mann hielt sich an die Anweisungen und gelangte zur Himmelstür. Dort ermahnte ihn der letzte Stern: „Vergiss alles, was dir lieb ist: Die Erde, deine Heimat und Kindheit, deinen Vater und deine Mutter!“ Da erzitterte er, als er bereits den Schlüssel in das Schlüsselloch stecken wollte, blickte sich um und stürzte auf die Erde zurück. Bewusstlos lag er am Boden auf einer Frühlingswiese, den Schlüssel fest umklammert. Als er aufwachte, sah er, dass der Schlüssel sich in eine Schlüsselblume verwandelt hatte.

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017