Zahlreiche, zum Teil sehr zarte Pflänzchen besiedeln die offen gelassenen Flächen in der jungen Rekultvierung der Frechener Quarzwerke. Keiner weiß genau woher und wie die weitgereisten Gäste den Weg nach Frechen fanden. Einige von Ihnen sind extrem selten und locken deshalb immer wieder ihre Fans an. So auch an einem heißen Sonntag im Juli, als der Bochumer Botanische Verein mit 30 fachkundigen Mitgliedern unter der Leitung von Hubert Sumser anreiste.

Weiterlesen

Manchmal sind die kleinen Dinge im Leben die Schönsten – das gilt auch für die Fotografie. In der Natur- und Makrofotografie entstehen große Bilder von kleinen Welten. Dabei werden Lebewesen und Details sichtbar, die dem normalen Auge oft verschlossen bleiben. Für Naturfotograf Gerdt Gingko eine Leidenschaft, die er gerne mit anderen Menschen teilt: Mit seinen Fotos möchte er den Menschen die Faszination und Schönheit der Natur und deren Geschöpfe näher bringen. Welcher Ort eignet sich dafür besser, als unsere Quarzwerke-Rekultivierung, in der eine eindrucksvolle Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu finden ist?

Weiterlesen

Wer diesen Blog verfolgt weiß, dass uns bei den Quarzwerken das Fördern nachhaltiger und ökologischer Projekte eine Herzensangelegenheit ist. Mit unserem Nachhaltigkeitsmagazin zeigen wir einmal mehr, mit wie viel Begeisterung unsere Mitarbeiter sich gemeinsam mit Ämtern und Behörden, Biologischen Stationen, Umweltverbänden und ehrenamtlichen Helfern für einen achtsamen Umgang mit Natur und Umwelt einsetzen. In der ersten Ausgabe unseres Nachhaltigkeitsmagazins wollen wir deshalb die vielen kleinen und großen Aktivitäten vorstellen, die unser Engagement bei den Quarzwerken ausmachen. Dem aufmerksamen Leser dürfte dabei das ein oder andere Projekt sogar bekannt vorkommen. Wir wünschen eine nachhaltig anregende Lektüre!

Hier geht es zum PDF des Nachhaltigkeitsmagazins achtsam.

Fledermausvilla im rekultivierten Wald

In unserem rund 70 Jahre alten renaturierten Wald des Quarzsandtagebaus in Frechen haben wir gemeinsam mit einer externen Fledermausexpertin eine “Fledermausvilla” eingerichtet. In einer alten Trafostation sind rund 20 verschiedene Maßnahmen errichtet worden. Kleine nachgebaute Dachstühle, Fledermaussteine, Schalenbretter an mehreren Innen- und Außenwänden und klassische Fledermauskästen an der Außenwand sind nur einige Beispiele.

Weiterlesen

Insektenhotels töpfern? So was geht!?

Ja, das tut es! An einem Samstagmittag trafen sich zehn NaSa-Kinder (Natur-und Sandforscher der Quarzwerke in Frechen) im Keramion und töpferten „was das Zeug hielt“. Die Sandforscher kennen sich natürlich hervorragend mit Sand aus – der heimische Rohstoff Ton musste ihnen aber erst einmal nähergebracht werden. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in die „Platten-“ und „Blocktechnik“ ging es los:

Weiterlesen

Zahlreiche neue Hotelbesitzer in Frechen

Es summt und brummt in Frechen. Mit dem warmen Wetter sind auch Insekten und Bienen in das Landschaftsbild zurückgekehrt – unter Ihnen auch verschiedenste Arten von Wildbienen. Allerdings sind die fleißigen Pollensammler mittlerweile ein zunehmend seltener Gast auf den heimischen Wiesen geworden. Fast jede zweite in Deutschland ansässige Wildbienenart gilt als gefährdet. Im Rahmen der diesjährigen Frechener Umweltschutztage haben die Quarzwerke deshalb einen Workshop für den Bau von „Wildbienen-Hotels“ angeboten. Hierbei handelt es sich um künstlich geschaffene Nistkästen, in denen die wilden Bienen ihren Nachwuchs unterbringen können.

Weiterlesen

„560 Gramm, männlich, Kropf leer….“, Stefan Brücher misst noch die Länge der Schwungfedern und schaut sich den kleinen Wanderfalkennachwuchs der Quarzwerke Frechen genau an. „Er ist nicht der größte aber er ist auch nicht zu klein“, so Brücher. Der im Vogelschutz aktive Ornithologe kümmert sich schon seit Jahren um das Beringen der Jungvögel bei den Quarzwerken. Bisher waren dies vor allem Uhus. Dieses Jahr gibt es mit dem kleinen Wanderfalken, der in einem Brutkasten hoch oben auf dem Dach des Frechener Werks der Quarzwerke das Licht der Welt erblickt hat, hingegen eine kleine Premiere.

Weiterlesen

Ein gemachtes Nest für den Baumfalken

In der Vogelwelt herrscht derzeit eifriges Treiben. Hier kundschaftet ein Brutpaar die Gegend aus. Dort wird ein Nest gebaut. Blätter und Äste werden herangeschleppt. Und so manch ein glückliches Vogelpaar sitzt bereits auf seinen Eiern und brütet oder füttert intensiv den gerade geschlüpften Nachwuchs. Nur der Baumfalke wartet ab. Denn anstatt selbst tätig zu werden, setzt sich der Spätbrüter lieber sprichwörtlich „ins gemachte Nest“.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
  • 4
Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2018
  • 2017

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück