Das Team für den B2Run

Schnell und immer sichtbar – unsere Teams „on the run“ in Köln, Kemnath und Amberg

Das Ziel-Bierchen war für alle verdient. Für unsere Frechener Kollegen ging es in diesem Jahr wieder auf den 5,5 Km langen Rundkurs des „B2Run“ im Kölner Sportpark.

Der B2Run ist eine gesamtdeutsche Firmenlaufmeisterschaft, die über das Jahr verteilt in verschiedenen Städten ausgetragen wird. Das Finale findet in Köln statt. Besonderes Highlight für unsere Läufer ist dabei vor allem der Zieleinlauf in das RheinEnergie-Stadion, der Heimat des 1. FC Köln und für die „Effzeh“-Anhänger unter den Kollegen eine besondere Motivation. Das Team mischte sich gut sichtbar in Quarzwerke-Shirts unter die mehr als 21000 Teilnehmer. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl wurde in mehreren Etappen gestartet – immer begleitet von Anfeuerungen und entsprechender musikalischer Motivation. Unser Kollege Marwin Sanner ging als erster Läufer der Quarzwerke über die Ziellinie in Köln. Als unsere schnellste Läuferin durfte Kirsten Schauer ins RheinEnergie-Stadion einlaufen. In der Mixed Wertung erreichte unser schnellstes Team eine gute Zeit von 02:07:47 Minuten und belegte einen hervorragenden 187. Platz in der Gesamtwertung. Insgesamt nahmen an der deutschlandweiten Firmenlaufserie mehr als 1000 Teams teil.

Laufen stand ebenfalls für unsere Kolleginnen und Kollegen der Amberger Kaolinwerke (AKW) in diesem Jahr dick angestrichen im Kalender – und das sogar zweimal. Bereits im Mai startete ein 10-köpfiges AKW Running Team beim Nordoberpfälzer Firmenlauf (Nofi) in Kemnath. Insgesamt waren ca. 7000 Teilnehmer dabei.

Bei angenehmen Temperaturen gingen Angela Hullin, Petra Stoiber, Tobias Brendel, Hanad Djama Hassan, Christian Hartmann, Georg Horst, Gerald Klier, Markus Streber, Andreas Ulrich und Reinhard Weiß auf die 5,9 Km lange Strecke. Andreas Ulrich konnte mit einer Laufzeit von rund 21 Minuten einen hervorragenden 4. Platz bei der Wertung „Schnellster Auszubildender“ erreichen.

Zwei Monate später, im Juli, starteten 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 9. Amberg-Sulzbacher Firmenlauf in Amberg. Dabei waren mehr als 120 Firmen mit insgesamt 1700 Teilnehmern. Bei leichtem Regen der pünktlich zum Startschuss um 18.30 Uhr begann, ging es auf den Rundkurs. Erschöpft, aber glücklich kamen alle Läuferinnen und Läufer erfolgreich ins Ziel. Mit einer Brotzeit und gemütlichen Beisammensein ließen es die AKW-Kollegen entspannt ausklingen.

Weitere Infos zum B2Run in Köln gibt es hier: https://www.b2run.de/koeln/

Informationen zu den Läufen in Kemnath und Amberg finden Sie unter diesen Links:

http://www.nofi-lauf.de/

http://www.firmenlauf-oberpfalz.de/laufe/amberg-sulzbach/


Motiviert auf 5.9 KM: Das Team für den B2Run.

Motiviert auf 5.9 KM: Das Team für den B2Run.

Spaß muss sein – die Kolleginnen und Kollegen mit wohlverdienten „Zielbierchen“.

Spaß muss sein – die Kolleginnen und Kollegen mit wohlverdienten „Zielbierchen“.

Immer sichtbar. Gut auffallend – unser Teamshirt.

Immer sichtbar. Gut auffallend – unser Teamshirt.

Perfekte Kombi – Banane und Zielmedaille.

Perfekte Kombi – Banane und Zielmedaille.

Das AKW Running Team.

Das AKW Running Team.

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2019
  • 2018
  • 2017