Das Bild zeigt den Messestand der Quarzwerke beim Car Symposium 2020

Quarzwerke stellen ihre Arbeit beim Car Symposium 2020 vor

Die Division 3 HPF The Mineral Engineers war in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem eigenen Stand beim „Car Symposium“ in Bochum mit dabei. Der deutsche Autokongress zieht bereits seit 20 Jahren viele Besucher, Experten und Journalisten an – für die Quarzwerke also die perfekte Plattform für das Bekanntmachen unserer Produkte, dem Knüpfen von Kontakten und dem Austausch von Branchen-Know-How. Vom 11. bis zum 12. Februar waren wir daher als Aussteller bei dem Kongress vertreten – am 13. Februar konnten wir uns auf dem Karriere-Tag des Events für potenzielle Bewerber präsentieren.

HPF-Team punktet mit Vortrag zum Thema E-Mobilität

An den ersten beiden Tagen des Events konnten sich zwischen den Keynote-Vorträgen der Top-Manager der Automobilbranche auch Firmen aus der Branche ihre neusten Innovationen in über 70 Fachbeiträgen vorstellen. Der Fachvortrag vom HPF-Team zum Thema „Hidden inside – Performance outside! Innovatives Thermomanagement mit funktionellen Füllstoffen für die Elektromobilität“ zog dabei viele Zuhörer an und sorgte im Anschluss für angeregte Gespräche am HPF-Stand. Dabei interessierten sich die Besucher vor allem für „mineralische Füllstoffe für Anwendungen im Bereich E-Mobilität“ oder „wärmeleitfähige Kunststoffe“, sagt Peter Sebö von HPF Minerals, der auf dem Kongress mit dabei war. Der Austausch fand aber nicht nur mit den Besuchern des Events statt – auch zu Firmen in der gesamten Automobillieferkette konnten Kontakte geknüpft werden. 

Das lag sicherlich auch daran, dass das HPF-Team mit seinem Vortrag genau den Zahn der Zeit getroffen hat. Denn bei dem Symposium waren in diesem Jahr die Themen „Klima“ und „E-Mobilität“ allgegenwärtig. Der Druck durch die ab 2020 geltende CO2-Regelung (95g CO2/km) für Neuwagen ist enorm – das Interesse an neuen Ansätzen, Materialien oder Strategien für die E-Mobilität war damit auch auf dem „Car Symposium“ sehr groß. 

Viele interessante Vorträge und Erkenntnisse

Gleichzeitig konnten wir bei dem Event viele interessante Produkte, Erkenntnisse und Ansätze rund um das Thema Mobilität kennenlernen. Tesla und Porsche präsentierten zum Beispiel ihre neuen E-Autos und BMW-Chef Oliver Zipse gab seine Einschätzung zur Zukunft des Verbrennungsmotors. Der werde laut Zipse auch in zehn Jahren noch eine Rolle spielen – deshalb sei es wichtig, auch hier die CO2-Emissionen zu senken, so der BMW-Chef. Auch Daimler stellte seine Pläne für die Zukunft vor: 2039 soll die PKW-Flotte von Mercedes vollkommen CO2-neutral sein. Bis dahin wolle das Unternehmen auf die Hybrid-Technologie setzen, so Daimler-Vorstand Markus Schäfer. Zwei interessante Überlegungen, die auch wir als Quarzwerke bei der Weiterentwicklung unserer Produkte mitbedenken wollen. 

Erfolgreiches Networking beim Karriere-Tag

Am 13. Februar fand dann das Karriere-Event „Car Connects“ des Autokongresses in Bochum statt. Auch dort konnten wir uns als Quarzwerke präsentieren und kamen mit vielen Besuchern über ihre Leidenschaft für Mobilität und Technik ins Gespräch. Das Quarzwerke-Team konnte an diesem Tag auch mit interessierten Studenten und Absolventen in Kontakt kommen – einige von ihnen haben uns sogar direkt ihre Bewerbungsunterlagen mitgegeben. Letztlich konnten wir die Quarzwerke neben Unternehmen wie Porsche, BMW und Co. auch als Arbeitgeber bekannter machen. 

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017