Quarzwerke am Start – Frechener Umweltschutztage

Am vergangenen Donnerstag wurden die Frechener Umweltschutztage eröffnet. Von März bis September wird nun eine Vielzahl attraktiver Möglichkeiten geboten, um sich vor Ort für die Umwelt einzusetzen. Dieses Jahr steht dabei alles im Zeichen des Themas Insektenschutz.

Das regionale Umweltbildungsprogramm findet damit schon zum 10. Mal statt! Und auch dieses Jahr wird eine bunte Mischung aus Fortbildungen und Mitmach-Aktionen angeboten. Die Veranstaltungen richten sich an Jung und Alt und bieten für jeden etwas Spannendes. Dazu gehört das Einsammeln von Abfall, das Anlegen von Blütenstreifen sowie verschiedene Exkursionen, Vorträge und Ausstellungen. Die Umweltschutztage werden ehrenamtlich organisiert und veranstaltet und sind deshalb kostenlos. Die gesamte Programmbroschüre kann man sich auf der Webseite der Stadt Frechen ansehen.

Die in Frechen tief verwurzelten Quarzwerke beteiligen sich traditionell an den Umweltschutztagen. „Für uns als Frechener Unternehmen ist es selbstverständlich, fester Bestandteil der Umweltschutztage zu sein“, so Pressesprecherin Britta Franzheim. Der Bau von Insektenhotels im letzten Jahr war dabei ein echter Hit, der auch dieses Jahr unbedingt wiederholt werden muss! Am 15. Juni werden dafür zunächst mit bis zu acht Familien Insektenhotels aus alten Regalen, Obstkästen oder Ähnlichem gebaut. So wird ausrangiertes Material von Keller oder Dachboden recycelt und neue Behausungen für Insekten geschaffen. Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 29. Mai 2019.

Unter dem Titel „Was wächst und wuselt in der Frechener Quarzsandgrube?“ wird außerdem eine Führung durch den renaturierten Bereich der Quarzwerke angeboten. Auf diesem Areal tummeln sich viele Tier- und Pflanzenarten, die man sonst nur noch selten findet. Die Führung richtet sich an Kindergartengruppen und Grundschulklassen. Außerdem wird auch wieder der Umweltbus LUMBRICUS als rollendes Klassenzimmer in die Rekultivierung kommen und Frechener Schülern einen Biologieunterricht der besonderen Art bieten (1. Septemberwoche von 8:00 bis 12:30 Uhr).

Nähere Auskunft gibt es beim Frechener Umweltbüro unter 02234 501-1547.

Biologieunterricht mitten drin in der Natur. Mit dem rollenden Klassenzimmer LUMBRICUS.
Biologieunterricht mitten drin in der Natur. Mit dem rollenden Klassenzimmer LUMBRICUS.
Während der Umweltschutztage 2018 wurden bereits fleißig Insektenhotels gebastelt.

Während der Umweltschutztage 2018 wurden bereits fleißig Insektenhotels gebastelt.

Kinder auf der Suche nach allem was krabbelt und wuselt – in der Rekultivierung gibt es da einiges zu entdecken …

Kinder auf der Suche nach allem was krabbelt und wuselt – in der Rekultivierung gibt es da einiges zu entdecken …

… da krabbeln Molche …

… da krabbeln Molche …

… oder wuseln große Kaulquappen!

… oder wuseln große Kaulquappen!

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2019
  • 2018
  • 2017