MIRO-Film gewinnt Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2019

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hatte am Abend des 23. Oktobers zur Verleihung des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises 2019 ins Berliner Kino International geladen.

Unter 209 Beiträgen konnte sich der MIRO-Film durchsetzen und ging in der Kategorie „Wirtschaft gut präsentiert“ als Sieger vom Platz.

Das Filmteam um MIRO-Geschäftsführerin Susanne Funk, Regisseur Søren Eiko Mielke und Schnittmeister Marcel Buckan könnte stolzer nicht sein, auf ihren prämierten Achtminüter.

Da bleibt uns von den Quarzwerken nur noch zu sagen: „Herzlichen Glückwunsch!“

Den Film „1 Kilo Steine pro Stunde“ finden Sie unter diesem Beitrag oder unter diesem Link. Und hier finden Sie die vollständige Liste der Preisträger unter: www.deutscher-wirtschaftsfilmpreis.de

Glückliche Gewinner mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (2.v.l).
Glückliche Gewinner mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (2.v.l).
Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2019
  • 2018
  • 2017