Mehr Naturliebhaber durch Corona-Lockdown

Die meisten von Ihnen werden es von sich selbst kennen: Mit dem ersten Lockdown im März 2020 zog es viele Menschen häufiger in die Natur als früher. Da etliche Alternativen wegfallen und man draußen recht sicher mit zumindest einer weiteren Person unterwegs sein kann, hält sich dieser Trend.

An unserem Standort in Caminau hat diese Situation zwei neue Pflanzenexperten hervorgebracht. Antje Voigt und Maik Herzmann nutzen jede Möglichkeit, um sich draußen aufzuhalten – sogar im Winter! Auch jetzt, wo der Frühling die Blümchen aus dem Boden treibt, gehen sie gerne auf dem Gelände spazieren. Mit Hilfe einer Pflanzenbestimmungs-App haben die beiden so eine Artenliste der Pflanzen im und um den Caminauer Tagebau erstellt.

„Am Anfang war es etwas schwierig, aber nach und nach lernt man wirklich viele Pflanzen kennen“, so Antje Voigt. „Mittlerweile achten wir auf viele Kleinigkeiten, wie Haare am Blatt oder die genaue Blütenform“, fügt Maik Herzmann hinzu. „Einige Pflanzen treiben gerade erst aus oder lassen sich jetzt ohne Blüte noch nicht bestimmen. Deshalb lohnt es sich, regelmäßig im Gelände unterwegs zu sein, um zu sehen, ob wieder etwas Neues sprießt. So wird unsere Liste über das Jahr sicher noch um manche Arten wachsen.“

„Dass wir so viele verschiedene Pflanzen direkt vor unserem Büro haben, hätten wir nie gedacht“, schwärmen beide und sind sich sicher, auf den 330 ha des Werkes noch die eine oder andere für sie unbekannte Pflanze entdecken zu können.

Auch der NABU bestätigt, dass das Interesse an der heimischen Natur durch Corona ordentlich gestiegen ist .

Sobald die Sonne herauskommt, sind auch viele Insekten an den Blumen zu sehen – und wer weiß, vielleicht bekommen wir hier bald eine Liste der Schmetterlinge präsentiert!

Und hier ist das bisherige Ergebnis:

Wissenschaftlicher NameTrivialname
Onopordum acanthiumGewöhnliche Eselsdistel
Eupatorium cannabinumGewöhnlicher Wasserdost
Solidago canadensisKanadische Goldrute
Lysimachia vulgarisGewöhnlicher Gilbweiderich
Melilotus albusWeißer Steinklee
Echium vulgareGewöhnlicher Natternkopf
Tanacetum vulgareRainfarn
Calamagrostis pseudophragmitesUfer-Reitgras
Dipsacus fullonumWilde Karde
Silene dioicaRote Lichtnelke
Epilobium angustifoliumSchmalblättriges Weidenröschen
Juncus effususFlatter-Binse
Pteridium aquilinumGewöhnlicher Adlerfarn
Erigeron canadensisKanadisches Berufkraut
Hypericum perforatumTüpfel-Hartheu, Tüpfel-Johanniskraut
Daucus carotaWilde Möhre
Cirsium arvenseAcker-Kratzdistel
Cichorium intybusGewöhnliche Wegwarte
Silene latifoliaWeiße Lichtnelke
Cichorium intybusGewöhnliche Wegwarte
Verbascum thapsus agg.Kleinblütige Königskerze (Artengruppe)
Centaurium erythraeaEchtes Tausendgüldenkraut
Lotus corniculatus agg.Gewöhnlicher Hornklee (Artengruppe)
Potentilla erectaBlutwurz
Cichorium intybusGewöhnliche Wegwarte
Scorzoneroides autumnalisHerbst-Schuppenlöwenzahn
Centaurea stoebeRispen-Flockenblume
Spergularia rubraRote Schuppenmiere
Cirsium vulgareGewöhnliche Kratzdistel
Lysimachia vulgarisGewöhnlicher Gilbweiderich
Rumex thyrsiflorusStraußblütiger Sauerampfer
Erigeron annuusEinjähriger Feinstrahl
Potentilla norvegicaNorwegisches Fingerkraut
Solanum dulcamaraBittersüßer Nachtschatten
Lycopus europaeusUfer-Wolfstrapp
Tussilago farfaraHuflattich
Alisma plantago-aquatica agg.Gewöhnlicher Froschlöffel (Artengruppe)
Centaurea cyanusKornblume
Leucanthemum vulgare agg.Magerwiesen-Margerite (Artengruppe)
Baileya multiradiataWüstenringelblume
Malva moschataMoschus-Malve
Saponaria officinalisGewöhnliches Seifenkraut
Cichorium intybusGewöhnliche Wegwarte
Daucus carotaWilde Möhre
Anthemis tinctoria agg.Färber-Hundskamille (Artengruppe)

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2022
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017