Frisches Wasser für durstige Vögel

Der Bauwagenplatz der Natur- und Sandforscher (NaSa-Forscher) am Frechener Standort hat schon einiges für die Tierwelt zu bieten: Einen Steinhaufen für die Zauneidechsen , ein Sandarium als Nistplatz für bodenbrütende Wildbienen, ein Insektenhotel aus Europaletten, ebenfalls für Wildbienen, und jetzt auch noch eine selbstfüllende Vogeltränke für die reiche Vogelwelt rund um die Werkverwaltung.

Dazu haben die jugendlichen NaSa-Forscher einen Untersetzer für Pflanztöpfe nach Anleitung aus einer Gartenzeitung mit einer herkömmlichen PET-Flasche als Wasserreservoir versehen und die fertige Tränke dann auf einer Metallstange montiert, damit Katze, Marder und Fuchs keine Chance auf eine Vogelmahlzeit haben.

Wasserlieferung in der Mittagspause

Regelmäßig mit frischem Wasser versehen wird die Tränke von unserer Kollegin Anka, der zuerst aufgefallen war, dass die Vögel keinen Zugang zum kühlen Nass rund um das Werk finden. Während der Mittagspause wird sie ab jetzt ein Auge auf die Tränke haben und hoffentlich auch bald den ein oder anderen Vogel beim Baden beobachten können!

Eine zweite, baugleiche Tränke ist übrigens schon für den Außenbereich an der Produktentwicklung bestellt. Die NaSa-Forscher wissen jetzt wie es geht….

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2022
  • 2021
  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017