Mit Hilfe von Mitarbeitern der Quarzwerke Haltern ist im Naturschutzgebiet „Wasag Moor“ ein Damm gebaut worden.

Ein Damm fürs Moor

Mit Hilfe von Mitarbeitern der Quarzwerke Haltern ist im Naturschutzgebiet „Wasag Moor“ ein Damm gebaut worden, der dafür sorgen soll, dass das Moor auch ein Moor bleibt.

Moore brauchen Wasser – viel Wasser, es muss sich stauen können und darf nicht abfließen oder durch zu viel Bäume austrocknen. Ein bekanntes Moor in Haltern am See ist das WASAG Moor, hier gibt es das seltene Wollgras, die fleischfressende Pflanze Sonnengras, die Mooreidechse und den seltenen Vogel Ziegenmelker.

Innerhalb von zwei Tagen ist auf einer Länge von 50 Metern ein kleiner Damm errichtet worden, der verhindern soll, dass Wasser abfließt und die Moorfläche zu viel Wasser verliert. Naturschützer Rolf Behlert ist in Haltern der Experte und hat gemeinsam mit Quarzwerke die Arbeiten durchgeführt.

Wer auch mal bei der Pflege des Moor helfen will, findet hier Informationen.

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2020
  • 2019
  • 2018
  • 2017