Der perfekte Schuss – Naturfotografie-Workshop in der artenreichen Rekultivierung der Quarzwerke

Manchmal sind die kleinen Dinge im Leben die Schönsten – das gilt auch für die Fotografie. In der Natur- und Makrofotografie entstehen große Bilder von kleinen Welten. Dabei werden Lebewesen und Details sichtbar, die dem normalen Auge oft verschlossen bleiben. Für Naturfotograf Gerdt Gingko eine Leidenschaft, die er gerne mit anderen Menschen teilt: Mit seinen Fotos möchte er den Menschen die Faszination und Schönheit der Natur und deren Geschöpfe näher bringen. Welcher Ort eignet sich dafür besser, als unsere Quarzwerke-Rekultivierung, in der eine eindrucksvolle Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu finden ist?

Das hat sich auch unsere Quarzwerke-Biologin und Unternehmenssprecherin Britta Franzheim gedacht und hat den Naturfotografen deshalb über eine Facebook-Gruppe kontaktiert. „Er hat immer so eindrucksvolle Insekten- und Spinnenbilder gepostet, da musste ich ihn einfach anschreiben.“ Gesagt, getan. Als Gerdt Gingko im Frühling in der Nähe war, hat er sich die Quarzwerke-Rekultivierung angeschaut und war beeindruckt. Schnell entstand die Idee, in der Rekultivierung gemeinsam einen Naturfotografie-Workshop anzubieten.

Ende Mai war es dann so weit: 17 Fotografie- und Naturliebhaber lauschten erst dem theoretischen Teil über Natur- und Makrofotografie, bevor es in der Rekultivierung des Frechener Tagebaus zum perfekten Schuss an die Kameras ging. Neben Tipps zu Fotoausrüstung, Tiefenschärfe, Motivwahl und Bildgestaltung kann Gerdt Gingko – das ist übrigens ein Künstlername – auch die Arten bestimmen. In der bunt gemischten Gruppe kam jeder auf seine Kosten: Anfänger wie Profis waren begeistert von dem faszinierenden Ausflug mit der Kamera in die Welt der Quarzwerke-Rekultivierung.

Die Rekultivierung des Frechener Tagebaus bietet für die Natur- und Makrofotografie eine faszinierende Vielfalt an Tieren und Pflanzen.

Die Rekultivierung des Frechener Tagebaus bietet für die Natur- und Makrofotografie eine faszinierende Vielfalt an Tieren und Pflanzen.

Naturfotograf Gerdt Gingko gibt Tipps zur Natur- und Makrofotografie.

Naturfotograf Gerdt Gingko gibt Tipps zur Natur- und Makrofotografie.

Gerdt Ginko erklärt die Auswirkung von Lichteinfall und Beleuchtung.

Gerdt Ginko erklärt die Auswirkung von Lichteinfall und Beleuchtung.

Bei bestem Wetter konnten Anfänger und Profis die Natur- und Makrofotografie in der Rekultivierung üben.

Bei bestem Wetter konnten Anfänger und Profis die Natur- und Makrofotografie in der Rekultivierung üben.

Um die vielen Tiere und Pflanzen abzulichten, ist neben dem Blick für das Detail auch viel Geduld gefragt.

Um die vielen Tiere und Pflanzen abzulichten, ist neben dem Blick für das Detail auch viel Geduld gefragt.

Quarzwerke Gruppe

Archiv

  • 2019
  • 2018
  • 2017